GGT0016 Grünes Curry, 30 gramm - Tüte

3,79 

GGT0016 Grünes Curry, 30 gramm – Tüte

Vorrätig

Beschreibung

Beschreibung:
Exotischer Grüner Curry mit Koriandergrün (Cilantro) – ohne Salz, ohne Zucker.
Erfrischend scharf nach thailändischer Art passt es besonders gut zu Meeresfrüchten, Lamm-, Geflügel- und Reisgerichte, aber auch zu vegetarischen Gerichten mit viel Gemüse.

Anwendung:
[Der Gewürz-Guru] Die grünen Curry-Pasten sind meist schärfer und härter als gelbe oder rote Currymischungen. Auch diese hier ist eine der scharfen Sorte. Ich habe immer noch nicht herausgefunden, wie es geschmacklich gelingen kann, einen spannend scharfen Faden unter ein Gericht zu legen und die übrigen Zutaten trotzdem zur Geltung zu bringen. Richtig dosiert schafft grünes Curry das und ist meiner Meinung nach spannender als seine Currypasten-Geschwister. Aber Vorsicht: Brennt auch im Auge und an anderen Körperstellen.

[Der reisende Koch] Scharf ist ja relativ. Wo sich dem einen eine wohlige Hitze einstellt, fabriziert gleiche Dosis bei anderen einen lustigen Schweißbrunnen auf die Stirn.Grünes Curry lässt wenig Platz zum Spielen. Die Dosis entscheidet und sie entscheidet sehr dominant für scharf. Das funktioniert für Europäer oftmals nur durch Reis als begleitung zum Grünen Thai Curry.

Zutaten:
Koriander, Kurkuma, Porree, Petersilie, Ingwer, Knoblauch, Roh-Rohrzucker, Kreuzkümmel, Bockshornkleesaat, Pfeffer, Dill, Chillies, Zwiebel. [kann Spuren von SENF und SELLERIE enthalten].

Herkunft und Herstellung:
Deutschland

Informatives zur Geschichte des Gewürzes:

Koriander polarisiert wie kaum ein Gewürz. Die Blätter der Korianderpflanze schmecken für die einen nach Seife oder schlimmer, für die anderen nach den köstlichsten Gerichten Südostasiens. Auch in Lateinamerika findet man Koriander nahezu durchweg ganz lecker.